Motivtorten mit viel Liebe zum Detail...

Zutaten


Boden
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 65 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
Creme und Tränke
  • 4 Blatt Gelantine
  • 650 g Mascarpone
  • 100 g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft
  • 200 ml kalte Schlagsahne
  • 70 ml Vanillesauce
  • 1 doppelter Espresso
  • 100 ml Vanillesauce
  • ca. 150 g Löffelbiskuits
  • 2-3 EL dunkler Backkakao
  • 1 Schnapsglas Amarettolikör
Und das hier
  • Springform 20 cm Durchmesser
  • Tortenring
  • Backspray

Tiramisu Torte

Ein Rezept von der zauberhaften Kessy (http://www.pinksugar-kessy.de)


Beschreibung und Rezept

Ein Rezept von der zauberhaften Kessy (http://www.pinksugar-kessy.de)

Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Backspray besprühen. (wer kein Backspray hat, kann den Rand natürlich auch einfetten).

Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen.

Eigelbe und das Vanillemark unterrühren. (Wer keine Vanilleschote hat, kann auch Vanillearoma oder gemahlende Vanille verwenden)

Mehl und Backpulver mischen und über die Masse sieben.

Zum Schluss die Mandeln dazu geben und alles gut verrühren. Den Teig in die Form füllen und ca. 20 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher kurz testen ob der Boden gar ist und dann auskühlen lassen. Falls der Boden zu hoch oder zu wellig geworden ist, einfach die obere Schicht etwas abtragen.

in der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Mascarpone mit Puderzucker und Zitronensaft cremig aufschlagen und anschließend die Vanillesauce unterrühren.

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben.

Die Gelantine vorsichtig ausdrücken und in einem Topf ganz leicht erwärmen das sie sich auflöst und vom Herd nehmen. 2-3 EL der Creme unter die Gelantine rühren und dann diese Masse zu der restlichen Creme hinzugeben und verrühren.

Den kalten Espresso mit der Vanillesoße und dem Amaretto (wer mag darf hier auch gerne etwas mehr Amaretto verwenden) verrühren.

Jetzt kommt der schöne Teil: nehmt den Boden und stellt einen Tortenring darüber, nun füllt ihr als erstes 3-4 EL der Creme auf den Boden, anschließend die Löffelbiskuits in der Espressomischung tränken und auf der Creme verteilen, danach noch eine Schicht und zum Abschluss dann noch einmal die Creme. Die Torte für 3-4 Stunden (ihr könnt sie aber auch am Vortag machen) in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren den Tortenring mit Hilfe eines Messers (ich mach das Messer immer nass) von der Torte lösen und mit dem Backkakao bestäuben.

Ich kann euch sagen....die Torte ist ein Träumchen.  Made with LOVE