Motivtorten mit viel Liebe zum Detail...

Zutaten


Boden
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50-100 g gehackte Haselnüsse
  • 20-50 g geraspelte Schokolade
Verzierung
  • 100 g Puderzucker
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • Schokolade zum Schmelzen
Und das hier
  • Mini-Gugelhupf-Förmchen
  • Backspray

Mini-Gugelhupf in drei Varianten

Schnell gemacht und einfach lecker...


Beschreibung und Rezept

Butter, Zucker, Vanillinzucker und die Prise Salz cremig aufschlagen. 

Die Eier nach und nach unterrühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Masse sieben. Vorsichtig unterrühren.



Den Teig in drei Schüsseln aufteilen. In die erste Schüssel gebt ihr die Haselnüsse hinein, hier könnt ihr selbst entscheiden, wie stark ihr den Nussgeschmack haben möchtet....ich liebe Nüsse und habe die 100 g hineingegeben. Wenn euch der Teig nun etwas zu dick ist, könnt ihr etwas Milch dazugeben bis ein schöner cremiger Teig entsteht. In die zweite Schüssel habe ich die Schokolade untergerührt. Auch hier entscheidet der Geschmack die Menge. Ihr könnt hier aber auch gehackte Schokolade, Mini-Smarties, Schokotropfen, Kinderschokolade oder was ihr gerne mögt, unterheben. Hier ist eurer Phantasie keine Grenze gesetzt. Ich glaube gehackte Rafaello sind bestimmt auch meeeega lecker. 



Anschließen füllt ihr die Teige in die Gugelhupfförmchen. Ich sprühe sie mit etwas Backspray aus, damit auch wirklich nichts kleben bleibt. 



Bei Umluft 150 Grad ca. 15-20 Minuten backen lassen, Stäbchenprobe machen!!!!

Wenn die Gugelhupfe etwas abgekühlt sind, könnt ihr sie noch etwas "verschönern". Vermengt den Puderzucker mit dem Zitronensaft (gebt immer nur einen EL vom Saft hinzu, nicht alles auf einmal), es sollte eine cremige Konsistenz bekommen. Anschließend über die Nussgugelhupfe geben und ein paar Haselnüsse drüberstreuen. Die Schokolade schmelzen lassen und etwas über die Schokogugelhupfe laufen lassen. Die anderen Gugelhupfe habe ich komplett mit Schokolade überzogen.